Am 1. Juli 1780, vor 240 Jahren, erblickte Carl von Clausewitz in Burg das Licht der Welt . . .

Gestern, am 01. Juli 2020, nahm unsere Kameradschaft durch die Präsenz von Meik und meiner Person in Burg an einer Ehrung des Militärphilosophen, Generalmajor und Inspekteur der Artillerie Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz (01. Juli 1780 bis 16. November 1831) teil.

Am Grab des Generals, wo auch seine Frau Marie liegt, erwiesen wir standesgemäß diesem bedeutenden Mann, dessen Namen unsere Kameradschaft trägt, die Honneurs.

Kein Geringerer als der gediente Einjährig-Freiwillige in einem Berliner Feldartillerieregiment im 19. Jht., Friedrich Engels, bezeichnete Clausewitz u. a. als „Stern erster Größe“ und als ein „Naturgenie“.

K.-D. Krug

–> Burger Volksstimme vom 02.07.2020

Clausewitz-Ehrung